Stefan Fass: Gewaltberatung in Aurich

Seit dem 1. Juli gibt es ein Hilfsangebot bei häuslicher Gewalt, eine Täterberatungsstelle für Männer. Gewaltberater Stefan Fass aus Weener hat die Aufgabe für Ostfriesland übernommen.

Aurich – Männer, die zu Hause schlagen, können sich jetzt in Ostfriesland an eine Täterberatungsstelle wenden. Damit ist ein wichtiger Baustein in der Betreuung von Familien, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, hinzugekommen. „Die Beratung der Frauen und Kinder war bisher abgedeckt, es fehlte noch die für die Männer“, sagte am Freitag Ingeborg Hartmann-Seibt von der Beratungs- und Interventionsstelle (BISS) in Aurich.

Stefan Fass, Sozialpädagoge und Gewaltberater aus Weener, hat die Täterarbeit übernommen. Er bietet in Zusammenarbeit mit den Biss-Beratungsstellen Aurich/Norden, Emden/Leer die Gewaltberatung an. Wichtig sei, dass die betreffenden Männer bereit seien, an sich zu arbeiten und damit auch etwas für ihr Umfeld zu tun, so Fass. In vier Beratungsgesprächen werde er bei einem Täter ergründen, ob für ihn ein längerer Beratungsprozess mit Gruppen- und Einzelgesprächen sinnvoll ist. Die Männer sollten so früh wie möglich, zum Beispiel schon durch die Polizei nach einem akuten Vorfall, auf diese Möglichkeit hingewiesen werden.

via…

Leider gibt es noch keine Beratung für gewalttätige Frauen…

Ihre Meinung ist uns wichtig